In eigener Sache: Bankfachklasse-Award für das Jahr 2022 startet

Liebe Azubis, zeigen Sie, was Sie können! Entwickeln Sie für den Wettbewerb ein Konzept zum Thema Finanzbildung. Einsendeschluss ist der 18. Oktober 2021.

Jetzt wird es wieder spannend, denn der Bankfachklasse-Award 2022 beginnt! Die Aufgabe lautet: Entwickeln Sie ein Angebot zur Finanzbildung Jugendlicher und junger Erwachsener. Stellen Sie sich dabei junge Menschen als Zielgruppe(n) vor, die – anders als Sie – keine Ausbildung beziehungsweise kein Studium in der Finanzwirtschaft absolvieren. Das Bildungsangebot kann digital, analog oder ein Mix aus beidem sein.

Sie sind Auszubildende*r oder duale*r Student*in in einer Bank oder Sparkasse und wollen mitmachen? Super! Beachten Sie dabei bitte folgende Teilnahmebedingungen.

Team

Entwickeln Sie das Konzept im Team von mindestens drei bis maximal sechs Auszubildenden. Neben Auszubildenden zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann sind auch alle weiteren Auszubildenden einer Bank oder Sparkasse zugelassen, etwa angehende Bürokaufleute und Fachinformatiker*innen, ebenso dual Studierende. Die Teams können sich aus Angehörigen einer Bank oder einer Berufsschule beziehungsweise Dualen Hochschule/Berufsakademie oder einer vergleichbaren Bildungseinrichtung zusammensetzen. Die einzelnen Teammitglieder können unterschiedlichen Ausbildungs- beziehungsweise Studienjahren angehören. Sie wollen mit einem Team antreten, dessen Mitglieder aus mehreren Banken beziehungsweise Berufsschulen kommen? Auch das ist möglich!

Senden Sie uns eine Bestätigung, aus der hervorgeht, dass Ihrem Team ausschließlich Auszubildende beziehungsweise Studierende angehören, die ihre praktische Ausbildung in einer Bank oder Sparkasse absolvieren. Bei Teams aus einer Bank beziehungsweise einer Berufsschule reicht ein Schreiben für die gesamte Gruppe, andernfalls muss jedes Teammitglied eine eigene Bestätigung vorlegen.

Form und Umfang des Konzepts

In der ersten Runde des Wettbewerbs reichen Sie Ihr Konzept in schriftlicher Form bei der Redaktion der Bankfachklasse ein. Neben dem Konzept selbst wünschen wir uns ein übersichtliches Deckblatt, auf dem alle Namen der Teammitglieder und ihre vollständigen Kontaktdaten inklusive der persönlichen dienstlichen oder privaten E-Mail-Adressen aufgeführt sind. Teilen Sie uns darauf auch eine*n Ansprechpartner*in mit, über den/die die weitere Kommunikation mit Ihrem Team erfolgen soll, und geben Sie sich einen Teamnamen. Über ein Foto Ihres Teams würden wir uns ebenfalls freuen!

Der Umfang Ihres Konzepts darf 15 Seiten nicht überschreiten, das Deckblatt nicht eingerechnet. Ihre Ausarbeitung können Sie durch einen Anhang, zum Beispiel mit Bildern, Formularen, Übersichten und Berechnungen, um maximal fünf Seiten ergänzen.

Beim Bankfachklasse-Award 2022 werden nur Lösungen angenommen, die in Dateiform eingereicht werden. Ausdrucke sind nicht zugelassen. Als Dateiformate werden ausschließlich doc/docx, ppt/pptx und pdf akzeptiert. Multimedia-Bestandteile, zum Beispiel Videos, sollten eingebunden sein oder sich über eine Verlinkung öffnen lassen und auf gängigen Programmen oder Plattformen laufen, zum Beispiel dem Windows Media Player oder Youtube. Eine Komprimierung der Dateien kann im zip-Format erfolgen.

Einreichung, Termine und Partner

Senden Sie Ihre Ausarbeitung als E-Mail-Anhang oder einen Link zu Ihren Dateien an bankfachklasse@springernature.com. Einsendeschluss ist der 18. Oktober 2021!

Das Finale des Bankfachklasse-Awards, bei dem die sechs besten Teams ihre Konzepte live präsentieren, findet voraussichtlich Anfang 2022 auf der „SWK-Tagung Ausbildung in Banken und Sparkassen“ in Mainz statt. Die auf Personal- und Organisationsthemen spezialisierte Unternehmensberatung SWK ist Hauptpartner des Bankfachklasse-Awards. Weiterer Partner des Wettbewerbs ist das Portal Bankazubis.de.

Ablauf

Nach Einreichung Ihres Konzepts in der ersten Wettbewerbsphase bewertet eine vierköpfige Jury Ihre Ausarbeitung:

  • Bianca Baulig, stellvertretende Chefredakteurin der Bankfachklasse,
  • Michael Bäumler, Diplom-Handelslehrer und Autor der Bankfachklasse,
  • Tobias Hohberger, Betreiber von Bankazubis.de und Autor der Bankfachklasse, und
  • Wolfgang Schmidt, Partner und Geschäftsführer von SWK.

Die Jury erstellt eine Shortlist aus den sechs besten Teams, die zum Finale, also der zweiten Wettbewerbsphase, eingeladen werden. Dort präsentieren die Teams ihr Konzept vor der Jury und einem Fachpublikum. Für diese Präsentation stehen jedem Team zehn Minuten zur Verfügung. Die Preisverleihung findet im Anschluss statt. Eine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten der Teams durch die Bankfachklasse oder einen Award-Partner findet nicht statt. Der Rechtsweg ist in jeder Wettbewerbsphase ausgeschlossen.

Bewertung

Kriterien, nach denen die Jury Ihre Einsendung bewertet, sind:

  • Innovationsgrad: Wie neu und überraschend ist das Konzept?
  • Passgenauigkeit: Wie gut passt das Konzept in eine Bank oder Sparkasse?
  • Umsetzbarkeit: Wie leicht kann das Konzept in die Realität umgesetzt werden und wie ist das Kosten-Nutzen-Verhältnis?
  • Konkretisierung: Wie leicht kann sich die Jury Ihr Konzept anhand Ihrer Beschreibung vorstellen? Tipp: Geben Sie viele Beispiele und nutzen Sie Abbildungen zur Veranschaulichung.
  • Formalitäten: Vorstellung des Teams, Aufbau und Attraktivität der Konzeptpräsentation. Sollten Sie Informationen aus Fremdquellen, zum Beispiel Zeitungen, in Ihrem Konzept nutzen, sind diese Quellen kenntlich zu machen.

Fragen? Schreiben Sie an bankfachklasse@springernature.com!